Neueste Bauformen & Technologien

Digitale Hörsysteme von Gertler Hörakustik stehen für audiologische Präzision und Handwerkskunst auf höchstem Niveau. Durch konsequente Forschung und Entwicklung unserer Partner gelingt es, innovative Produkte in höchster Perfektion zu fertigen. Das Ergebnis: Digitale Hightech-Hörsysteme, die wir präzise auf das individuelle Hörvermögen und den persönlichen Höralltag unserer Kunden abstimmen. So erleben Sie Hören neu!

Bis zu 8 Jahre Forschungsarbeit vergeht bis ein neuentwickelter Mikrochip in Serie geht. Dafür erreichen winzige Hörsysteme heute die Rechenleistung eines Hochleistungscomputers und können sich bei Bedarf mit anderen Audiogeräten im Haushalt vernetzen. Dies bringt jede Menge Vorteile in den heutigen Höralltag, die noch vor ein paar Jahren undenkbar waren. Damit diese Technologie mit den Merkmalen ausgestattet wird, um das sensible menschliche Gehör für viele Jahre perfekt zu unterstützen, ist ein individuelles Hörprofil und eine ausgiebige Beratung unabdingbar. Für die ideale Passform produzieren wir ein Abbild Ihres persönlichen Gehörgangs, um dreidimensionale Rohlinge am Computerbildschirm zu erstellen. Design, Größe sowie Tragekomfort des späteren Hörsystems werden exakt bestimmt. Erfahren Sie folgend mehr über die Bauformen und Designs moderner Hörsysteme.


 

Audiologische Präzision unserer Experten

Die fachmännische Auswahl und technischen Ausstattungen des Hörsystems werden entsprechend Ihrer persönlichen Wünsche und Bedürfnisse mit Ihnen zusammen erstellt und in der kleinstmöglichsten Bauform realisiert.  So entsteht in kurzer Zeit ein technisches Highlight, das einen nahezu unsichtbaren und höchsten Tragekomfort garantiert.

Und auf noch etwas legen wir besonderen Wert: Unsere Hörakustiker sind alle an der Akademie für Hörakustik in Lübeck ausgebildet worden und bilden sich regelmäßig für Sie fort. Mehrmals im Jahr besucht unser Team Seminare und hält selbst Fachvorträge und Präsentationen über die neuesten Hör-Technologien. Wir nehmen uns die Zeit die nötig ist, um Sie ganz persönlich und unverbindlich zu beraten und das Hören und Verstehen mit modernster Technik zu optimieren. Ganz egal wie Sie ein Hörsystem tragen möchten, von kompakt bis winzig ist nahezu alles möglich.

 


 

In dem Ohr oder hinter dem Ohr?

Wie hätten Sie es gerne?

Auch die Wahl der Bauform ist im Vorfeld einer Hörgeräteanpassung je nach Art und Grad des persönlichen Hördefizites von großer Bedeutung. Durch unsere unabhängige und garantierte, herstellerneutrale Beratung bieten wir Ihnen eine Riesenauswahl an Hörlösungen, die Sie zum gewünschten Hörerfolg führen.

Grundsätzlich werden digitale Hörsysteme in die Kategorien Hdo (Hinter-dem-Ohr) und Ido (In-dem-Ohr) unterteilt. Je nach Größe, Verstärkerleistung und an welcher Stelle die Mikrofone und Lautsprecher angeordnet sind, ergeben sich bei beiden Arten aber weitere Unterkategorien. Eine Sonderstellung nehmen implantierbare bzw. teilimplantierbare Systeme ein (z.B. Cochlea Implantat (CI), BAHA (knochenverankertes Implantat).

 

  • (1) Hdo= Standard Hinter dem Ohr System mit klassischer Schlauchanbindung
  • (2) RIC= Receiver in canal, Hdo mit Lautsprecher im Gehörgang und diskreter Kabelzuleitung
  • (3) Ido= In dem Ohr Bauform komplett im Ohr (auch als ITE (in the ear), ITC (in the canal))
  • (4) CIC= Complete in canal, Mini- Ido Bauform komplett im Gehörgang
  • (5) IIC= Invisible in canal, Mini- Ido Bauform unsichtbar im Gehörgang
  • Ausnahme:  Teil- und implantierbare Hörsysteme, sowie Cochlea Implantate (CI)

 

Hörgerät ist nicht gleich Hörgerät...

...Denn das relevante Herzstück eines modernen Hörsystems ist unabhängig von seiner Bauform, der Mikroprozessor. Nach exakter Programmierung un Anpassung übernimmt dieser die mehr oder weniger umfangreichen digitalen Rechenoperationen für das individuelle Hörvermögen. Damit dies über möglichst viele Jahre zur Zufriedenheit geschieht, ist eine regelmäßige Kontrolle aller akustischen Messwerte des Hörsystems empfehlenswert. Entscheidend ist, dass diese so präzise wie möglich und direkt am persönlichen Ohr des Trägers durchgeführt werden, um anatomische und akustische Wirkungsgrade in der fortaufenden Anpassung berücksichtigen zu können.

Dank modularer Bauweise können sowohl Hdo, als auch Ido Hörsysteme nach persönlichem Anspruch des Kunden,  mit unterschiedlichen Mikrochip-Technologien (s.o.) ausgestattet werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung auf nahezu jeden Kundenwunsch und Hörbedarf. Vorteil: Die Anpassung eines kleinen, diskreten Hörsystems muss somit nicht immer gleich sehr teuer sein.


Wer die Wahl hat...
Grundsätzlich gilt: Je nach Grad Ihres individuellen Gehörs empfehlen Ihnen unsere Hörexperten in einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch die optimalste Bauform. Unter Berücksichtigung Ihrer eigenen persönlichen Wünsche, können wir die Hörsystemtechnik mit ganz unterschiedlichen Raffinessen ausstatten. Selbst unsere günstgen Basismodelle überzeugen bereits durch eine solide Austattung mit hochwertigen Bauteilen.

Hinter dem Ohr
Die klassische ´Hdo´- Bauform ist die Bekannteste, da sie an die anatomischen Gegebenheiten recht schnell und flexibel angepasst werden kann. Häufig auch bei leichten Hörschwächen im Hochtonbereich eingesetzt, wird hier der Gehörgang akustisch weniger beeinflusst (offene Versorgung). Je nach Leistung ist diese Bauform für nahezu alle Hörverluste geeignet.

In dem Ohr
Sind Anatomie und die pathologischen Eigenschaften des Gehörgangs geeignet, kann eine komplette ´Ido´- Anfertigung die perfekte Lösung sein. Die Platzierung der Mikrofone direkt im Bereich des Gehörgangs gewährleistet eine natürliche Schallaufnahme. Voraussetzung sollte ein nahezu mittelgradiger Hörverlust sein. Aber die beste Technolgie nutzt relativ wenig, wenn sie nicht bedient werden kann. Daher ist eine möglichst komfortable Handhabung, sowie Pflege für den Nutzer entscheidend zu berücksichtigen.

Form, Größe und Klangeigenschaften des Hörsystems hängen also nicht nur von Ihrem persönlichen Hörprofil und den individuellen Gegebenheiten des Ohres, sondern von vielen weiteren Faktoren ab. Gertler Hörakustik macht Ihnen die Entscheidung leicht, denn wir garantieren Ihnen die bestmögliche Hörsystemversorgung unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen. Erleben Sie gutes Hören neu, unsere Hörsysteme warten auf Sie!
Hier erfahren Sie noch mehr über Hörgerätetypen und deren Möglichkeiten

 


 

Smart Hörsysteme und Akkutechnologie auf dem Vormarsch

Smart TV, Smart Phone, und jetzt Smart Hörsystem?
Neben der modernen Digitaltechnik und besten Klangeigenschaften sind Smart Hörsysteme nicht nur angenehm klein und leicht zu tragen, sondern können drahtlos mit anderen Geräten im Alltag kommunizieren. Die direkte Tonübertragung von verschiedenen Geräten wie Fernseher, Smartphone, PC oder MP 3 Player sowie eigens wählbare Favouriteneinstellungen über kostenlose Smartphone Apps, um nur einige Komfortfunktionen zu nennen, führen im heutigen Höralltag zu einem enormen Gewinn an Hörkomfort und Sprachverstehen.
Kinderleichte Handhabung
Auf Wunsch entfällt auch der regelmäßige Batteriewechsel bei modernen Hörsystemen. Mit integriertem Lithium-Ionen Akku genügt es sie in die induktive Ladeschale zu legen, um sie auszuschalten und gleichzeitig aufzuladen. Nach einem Ladevorgang ist es stets für bis zu 24 Stunden betriebsbreit.
Gertler Hörakustik bietet für nahezu jeden Anspruch und Geschmack die neuesten Smart Hörsystemen an. Fragen Sie uns, wir arbeiten herstellerneutral.
Erweitern Sie Ihr vorhandenes Hörgerät zu einem Smart Hörsystem

 

 

Öffnungszeiten

Alsfeld:
Montag-Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 13 Uhr


Filiale Homberg/Ohm:
Hörsystem Anpassungen:
Mo. nach Terminvereinbarung
Di., Mi., Fr. 9 - 13 Uhr
 

Kontakt

Gertler Hörakustik GmbH

Hörakustik- & Tinnituszentrum
In der Rambach 2
36304 Alsfeld

Telefonnummer: +49 (0) 6631  70 98 740

E-Mail-Adresse: info(at)gertler-hoerakustik.de


Filiale:
Frankfurter Str. 27
35315 Homberg/Ohm
Telefonnummer: +49 (0) 6633 76 31

Hören sichtbar und erlebbar machen Gertler eröffnet Hörakustik-Zentrum in der Rambach ALSFELD (gsi). Der Name Gertler ist eine Institution in Alsfeld - in bester Lage in der Obergasse präsentiert der Meisterbetrieb seit mehreren Generationen einen Topservice für Schmuck, Uhren, Augenoptik und Hörakustik. Wegen fortschreitender Nachfrage im Bereich Hörgeräteakustik baut Hörakustikmeister und Pädakustiker Marco Gertler den Geschäftsbereich für Hörgeräte nun weiter aus - in größeren Räumen und mit einem noch umfangreicheren Angebot empfängt er zusammen mit seinem Team die Kunden seit dem 10. Oktober in der Rambach 2, in den ehemaligen Räumen der VR Bank. "Die Hörsystem Technik hat sich in den vergangen Jahren ganz erheblich entwickelt", führt Marco Gertler aus. "Durch neue Microchip-Technologien sind Hörgeräte heute optisch überhaupt kein Problem mehr und immer mehr Menschen - auch jüngere - greifen auf das Angebot der modernen Hörakustik zurück", ergänzt Sonja Gertler. Beide sind Meister in ihrem Metier und betreiben dieses zum Wohl der Kunden mit hohem Engagement: "Unser Hörorgan ist bereits vor der Geburt in seiner Funktion voll ausgereift und damit unser erstes Verbindungsglied zur Umwelt. Es ist unser wichtigster Sinn für Kommunikation, Orientierung, Sicherheit und Emotionen. Eingeschränktes Hörvermögen führt somit zu erheblichen Verlusten an Lebensqualität, sowie zu Unsicherheit und Unzufriedenheit im Umgang mit anderen Menschen. Und genau das muss nicht sein!" In den neuen, modern gestalteten Räumen bietet das neue Hörakustikzentrum seinen Kunden daher ein komplettes Rundum-Programm: Vom Hörtest bis zur nahezu unsichtbaren Anpassung von Mini-Hörsystemen, über Reparatur und Ersatzteilversorgung bekommt man hier einen exzellenten Service geboten. Und noch viel mehr, denn Hörakustik ist ein Gesamtpaket, das das Hörakustik Team für seine Kunden gepackt hat. "Zum einen bieten wir natürlich Hörsysteme an, also das, was unsere Kunden als Erstes bei uns erwarten", erklärt Sonja Gertler. Und das auf höchstem Niveau: Die neuen Beratungs- und Anpassräume sind sehr groß, akustisch optimiert mit Nachhallreduzierung und jedem Komfort für Kunden und Mitarbeiter. Wie alle neuen Räume wurden auch die Akustikräume gemeinsam mit einem spezialisierten Ladenbauer entwickelt. So ist gewährleistet, dass alles auf dem neuesten Stand ist, auch die technische Ausstattung, für die die beiden Meister sich selbst verantwortlich zeichnen. "Mit der neuesten Technologie können wir die winzigen Hörsysteme perfekt und personalisiert an das jeweilige Hörempfinden jedes einzelnen Kunden anpassen, die dann nahezu komplett im Gehörgang verschwinden. Mit dieser Messtechnik gelingt es uns, das Sprachverstehen jedes einzelnen Trägers zu optimieren", führt Marco Gertler aus. Darüber hinaus ist das Angebot vielfältig: Im Bereich Gehörschutz bietet das Gertler Hörakustikzentrum präzise sitzende maßgefertigte Vorrichtungen an - sei es für den Beruf, für die Jagd, für Musiker oder - was von großer Bedeutung ist - für einen ungestörten Schlaf. Auf der Höhe der Zeit ist Gertler auch mit den aktuellen maßgefertigten Im-Ohr-Hörern für MP3 Player, iPod, Handy oder Smartphone. Diese gewährleisten besten Sitz - beispielsweise beim Sport - und sorgen für optimalen Hörgenuss. "Und wo wir schon bei Hörgenuß sind", fügt Marco Gertler hinzu, "wollen wir auch unseren Bereich Bühnentechnik nicht vergessen." Hier bietet Gertler Im-Ohr-Monitoring an und ist damit Partner sowohl von Musikern, Sängern, Moderatoren und Rednern als auch von Sicherheitsdiensten, die sich zuverlässig und unauffällig verständigen müssen. Und das Gertler Hörakustikzentrum ist auch auf zwei weiteren ganz wichtigen Feldern zuhause: Der Pädakustik, dem Hören von Kindern, und der Tinnitusbehandlung. "Als ausgebildete Pädakustiker wissen wir, wie wichtig gutes Hören im Kindesalter ist und wie schwer eine Diagnose", so Sonja Gertler. Durch Reaktions- und Spielaudiometrie wird das Hörvermögen festgestellt und dient damit neben der Auswertung objektiver Messmethoden als Grundlage für eine erfolgreiche Versorgung und Sprachentwicklung. "Ganz wichtig ist hier natürlich die Zusammenarbeit mit den Fachärzten", ergänzt die Hörakustik Meisterin. Das Hörakustikzentrum pflegt daher intensive Kontakte sowohl zu den Fachpraxen in der Nähe als auch zu den Kliniken in Marburg und Gießen. Diese sind auch auf dem anderen Betätigungsfeld von Sonja und Marco Gertler von großer Bedeutung. Sie bieten eine professionelle Tinnitusberatung und Retrainingsmöglichkeiten an. "Die Ursachen für bleibende Ohrgeräusche können vielfältig sein. Im Gespräch mit den Betroffenen gehen wir diesen auf den Grund und erarbeiten mit ihnen Wege und Techniken, die die Beschwerden lindern." Dazu hat Sonja Gertler eigens eine Ausbildung zur Entspannungstrainerin absolviert. "Tinnitus hat viel mit der Lebensführung zu tun", weiß die Expertin, die gemeinsam mit ihrem Mann das Hörakustikzentrum um ein Tinnituszentrum erweitern möchte. Die Räume dafür stehen ja nun zur Verfügung. Doch es ist nicht nur größer geworden bei den Hörakustikern und moderner, es ist auch ein gutes Wohlfühlklima für die Kunden in der Rambach geschaffen worden: Das große Fachgeschäft bietet gemütliche Sitzecken und eine kleine (Hör)Bar, an der es sich gut warten, umschauen und Hören erleben lässt, wie Marco Gertler es beschreibt. "Wir werden auch im Empfangsbereich mit unterschiedlichen Tönen und Wahrnehmungen arbeiten - ganz nebenbei soll so eine Hör-Erlebnis-Welt entstehen." Damit möchte das Expertenteam auf die Bedeutung guten Hörens aufmerksam machen. Es plädiert für regelmäßige Hörchecks, die sie in ihren Räumen kostenlos anbieten: "Denn die rechtzeitige Korrektur einer Hörminderung kann dem allmählichen Nachlassen des Sprachverstehens am ehesten entgegenwirken. Man bleibt sozusagen länger "hörfit", so können wir dem betroffenen Menschen zur bestmöglichen Hörqualität verhelfen."