Kostenübernahme- & Preise

 

 
Die gesetzlichen Krankenversicherungen erstatten bei Leistungsanspruch folgende Beträge (inkl. gesetzl. Mwst.):
 

AOK Hessen 
Festbetrag 1 Hörsystem: € 680,00
Festbetrag  2 Hörsysteme: € 1207,00
Festbetrag je Otoplastik: € 33,50
Festbetrag Servicepauschale je Hörsystem: € 120,00
Festbetrag für CROS/BiCros Einheit: € 150,00 *

 

DAK/ Barmer/ KKH/ TK/ IKK 
Festbetrag 1 Hörsystem: € 685,00
Festbetrag  2 Hörsysteme: € 1217,00
Festbetrag je Otoplastik: € 33,50
Festbetrag Servicepauschale je Hörsystem: € 125,00
Festbetrag für CROS/BiCros Einheit: € 150,00 *

 

LKK/Knappschaft 
Festbetrag 1 Hörsystem: € 650,00
Festbetrag  2 Hörsysteme: € 1144,00
Festbetrag je Otoplastik: € 33,50
Festbetrag Servicepauschale je Hörsystem: € 120,00
Festbetrag für CROS/BiCros Einheit: € 150,00 *

 

BKK 
Festbetrag 1 Hörsystem:  € 719,00
Festbetrag  2 Hörsysteme: € 1288,00
Festbetrag je Otoplastik: € 33,50
Festbetrag Servicepauschale je Hörsystem: € 150,00
Festbetrag für CROS/BiCros Einheit: € 225,00 *


* Festbetrag für die Sonderversorgung CROS/BiCros System (Mikrofoneinheit für das unversorgbare Ohr/einseitige Taubheit, inkl. Kabel und Audioschuh/ Adapter

 

Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Die gesetzlichen Krankenversicherungen in der Bundesrepublik Deutschland übernehmen vereinbarte Festbeträge für die Versorgung mit Hörsystemen.  Diese Beträge enthalten neben den technischen Hörsystemen, den Arbeitsaufwand der Beratung und individuellen Anpassung, den Anteil für der technische Grundausstattung und eine Standard Maßanfertigung (Otoplastik). Weiterhin beinhaltet der Festbetrag eine sogenannte Servicepauschale für eine Tragezeit von 6 Jahren. Innerhalb dieses Zeitraums sind daher Nachanpassungen, erneute Hörtests, sowie Wartungs- und Reparaturleistungen für GKV Versicherte i.d.R. kostenlos (bei einer Basisversorgung ohne privaten Eigenanteil).

Voraussetzungen für eine Kostenerstattung

  • Sie sind Mitglied in einer deutschen Krankversicherung
  • Es liegt ein versorgbarer Hörverlust auf einem oder beiden Ohr/en >/= 30dB vor
  • Gültiges HNO-ärztliches Rezept (Verordnung für mediz. Notwendigkeit einer Hörhilfe)
  • Ihr Hörakustik-Fachbetrieb ist für die Anpassung von Medizinprodukten präqualifiziert

Hörgeräte zum Nulltarif (ohne private Aufzahlung)

Eine Hörversorgung kann  somit grundsätzlich ohne private Aufzahlung erfolgen (eigenanteilsfreier Sachleistungsanspruch). Lediglich die gesetzlich Hilfsmittelgebühr von € 10,00 je Hörsystem, müssen Sie an Ihre Krankenkasse abführen (entfällt bei Zuzahlungsbefreiung für Heil- und Hilfsmittel). Ein private Aufzahlung entsteht dann, wenn die Hörsystemtechnologie bzw. der Gesamtpreis Ihrer Versorgung den Festbetrag Ihrer Krankenversicherung übersteigt. Sämtliche Formalitäten für Ihre Krankenkasse übernimmt Gertler Hörakustik für Sie.

 


Gerne stehen wir für Ihre weiteren Fragen zur Verfügung. Ist Ihre Krankenkasse hier nicht aufgelistet? Rufen Sie uns einfach an, kontaktieren Sie uns per email, oder vereinbaren Sie online einen Beratungstermin.
Wir beraten Sie ausführlich zu folgenden Themen:
 

  • Kostenübernahme Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung
  • Kostenübernahme Ihrer privaten Krankenversicherung
  • Kostenübernahme für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren (alle 5 Jahre)
  • Kostenübernahme für an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit (WHO4)
  • Kostenübernahme durch eine Berufsgenossenschaft (alle 5 Jahre)
  • Kostenübernahme für eine Tinnitusversorgung

 


 

Hörsysteme mit privater Aufzahlung

Hörqualität unabhängig von Marke & Preis

Hörsysteme tragen ist das Eine, gut versorgt sein das Andere
Betrachtet man ein Hörgerät und nicht die Hörversorgung als Ganzes, als ein reines Verkaufsprodukt von der Stange, kann es sich im je nach Anbieter im Preis stark unterscheiden. Dies ist das Gesetz des freien Handelns. Werden persönliche Anforderungen und alle Faktoren zur individuellen Anpassung an den hörbeeinträchtigten Menschen mit berücksichtigt, kann der dafür nötige Aufwand individuell variieren. Dies bedeutet nicht immer gleich höhere Kosten, sondern auch eine günstigere Versorgung. 
 

Während der gesamten Tragedauer berücksichtigen wir durch regelmäßige Nachsorge die Veränderungen der subjektiven Höreindrücke, um das persönliche Gehör dauerhaft zu erhalten und zu schützen. Vor allem die kontinuierliche Optimierung und Abstimmung der Sprachverständlichkeit zählt bei Gertler Hörakustik zum Standard, ohne weitere versteckte Kosten. Nach unserer Ansicht bleibt nur so eine Hörversorgung eine gute Versorgung.
 


 

Gut hören für viele Jahre

Hörsysteme mit neuester Sprach- und Störschallverarbeitung gleichen Hochleistungscomputern im Miniaturformat. Um im eigenen Ohr die volle Klangvielfalt für die Bedürfnisse des Trägers entfalten zu können, müssen sie präzise angepasst sein. Grundstein dafür ist eine möglichst kundenorientierte, individuelle Beratung und eine exakte maßgeschneiderte Ausführung, durchaus auch schon in der unverbindlichen Probephase.

Bis zu € 1500,00 sparen

Besser Hören bedeutet nicht gleich teure Hörhilfe. Wie Sie bereits weiter oben erfahren haben, verrechnen wir bei Leistungsanspruch über Ihre Krankenkasse einen Betrag von bis zu € 1500,00, wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind. Bei einer "Nulltarif" Versorgung zahlen Sie lediglich eine Hilfsmittelgebühr von € 10,00 je Ohr, wenn Sie nicht davon befreit sind. Liegt eine Befreiung vor, entfällt auch diese Hilfsmittelgebühr. Ganz wichtig:  Bei Gertler Hörakustik kommen Sie trotzdem vorab stets in den Genuss des unverbindlichen Probetragens unterschiedlicher Varianten.


 

Private Krankenversicherung

Für Privatversicherte gelten i.d.R. individuelle Erstattungsbeträge, abhängig vom jeweiligen Tarif.  Sollten Sie privat krankenversichert sein, nennt Ihnen Ihr Versicherer gerne auf Anfrage den festgesetzten Höchsatz pro Hörsystem oder bittet vorab um die Einreichung eines Kostenvoranschlags zusammen mit einer Kopie Ihrer HNO-ärztlichen Verordnung.

Gerne erstellen wir Ihnen Ihren individuellen Kostenvoranschlag über Ihr Wunsch - Hörsystem nach einer unverbindlichen Probeanpassung. Erst nach der Kostenübernahmeerklärung reichen Sie Ihre Rechnung zusammen mit allen Dokumenten zur Kostenerstattung bei Ihrer privaten Krankenkasse ein. Hierbei unterstützen wir Sie bei allen Fragen und Formalien oder rechnen auch direkt mit der Krankenversicherun

►Termin zur persönlichen Beratung vereinbaren

 


 

Hörfreude für € 12,50

Schon mal über ein Hörgeräte-Abo nachgedacht? Den privaten Eigenanteil für komfortable Hörsysteme können Sie bei Gertler Hörakustik auch kostengünstig abonnieren. Über unsere langjährigen Partner-Abrechnungszentren bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wunsch-Hörsystem ganz einfach zu finanzieren. Ganz alleine Sie entscheiden, ob und wie lange Sie Ihr Hörsystem abonnieren möchten. Dabei wird die Rechnungssumme in bis zu 36 Teilsummen aufgeteilt, die Sie bequem über einen eigenen Dauerauftrag, z.B. ab € 12,50 monatlich begleichen. Eine Lastschriftvereinbarung wird nicht benötigt, Zinsen fallen keine an.

Fragen Sie uns, gerne beraten wir Sie hierzu näher!

Halte Dich hörfit!

Unser Gehör ist der wichtigste Sinn für Kommunikation und die Verbindung zu unseren Mitmenschen. Ein guter Hörsinn verbindet uns aber auch mit unserer Umwelt und dient der Sicherheit und Orientierung. Hören wir gut, sind wir entspannt und aufmerksam,  wir bleiben länger aktiv und somit auch geistig fit. Die Anschaffung und Anpassung moderner Hörsysteme ist daher eine bedeutsame Angelegenheit. Sie steigert die Lebensqualität und kann ein weiteres Nachlassen der Sprachverständlichkeit verhindern. Noch bis vor ein paar Jahren unternahm man meist viel zu spät etwas gegen ein Hördefizit. Das Nicht- oder Zu spät- Handeln führte auf Dauer zwangsläufig zu einer weiteren Abnahme der akustischen Sensibilität (auditorischer Kortex) und damit zu einer Art "Verlernen" des Hörens. Die Folge: Konzentrations- und Orientierungsprobleme in Verbindung mit Überanstrengung und Hörstress, sowie  Abnahme der Entschlüsselungsfähigkeit von Sprache.

In der heutigen modernen kommunikativen Welt entscheiden sich die Bundesbürger/innen deutlich schneller, Hörproblemen entgegenzuwirken. Forschungen und Studienergebnisse beweisen, dass dadurch der Hör- und Kommunikations- Sinn deutlich fitter bleibt und einer schleichenden Hörminderung entgegengewirkt werden kann, übrigens unabhängig des Alters.
Unsere Empfehlung: Einmal im Jahr einen professionellen Hörtest machen lassen!

100% Erfolgsgarantie

Unsere Tipps für Ihren langjährigen Hörerfolg:
 

  • Professionelle, individuelle Beratung und Anamnese
  • Erstellung persönlicher Hörprofile in der Anpassphase
  • Berücksichtigung persönlicher Hörentwöhnungszeiten
  • Fachgerechte Anpassung an die individuellen, akustischen Gehörgangseigenschaften
  • Abstimmung der Bauform und maßgefertigten Ankopplung an das individuelle Ohr
  • Gute Qualität der Messbedingungen und Anpasstmethoden
  • Herstellerunabhängige Auswahl der Hörsystem-Technologie
  • Anwendung von Hörtraining und bewusster Hörtaktik im persönlichen Alltag
  • Tägliche Tragezeit der Hörsysteme, möglichst 8 - 12 Stunden
  • Intensive Kundenbetreuung auch in den Folgejahren und technischer Support vor Ort
  • Fachkompetenz und Erfahrung des Hörakustikfachgeschäftes

Eine nachhaltige Versorgung sorgt über Jahre hinweg für viel Lebensfreude. Unerlässlich ist ein individueller Kundenservice vor Ort.   Testen Sie uns!

► Angebot anfordern


 

 

Gertler Hörakustik setzt Maßstäbe in der individuellen Behandlung und unabhängigen Beratung,
denn wir gehören weder der Industrie, noch arbeiten wir mit Lieferverträgen.

►mehr erfahren


Öffnungszeiten

Alsfeld:
Mo bis Fr: 9 - 18 Uhr
Sa: 9 - 13 Uhr


Homberg/Ohm:
Mo, Di, Do, Fr: 9 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
 

Kontakt

Gertler Hörakustik Alsfeld

Hörakustik- & Tinnituszentrum
In der Rambach 2
36304 Alsfeld
Telefon: 06631 70 98 740


Gertler Hörakustik Homberg

Hörakustik- & Tinnituscenter
Frankfurter Str. 22
35315 Homberg/Ohm
Telefon: 06633 911 6000

E-Mail-Adresse: info(at)gertler-hoerakustik.de

Hören sichtbar und erlebbar machen Gertler eröffnet Hörakustik-Zentrum in der Rambach ALSFELD (gsi). Der Name Gertler ist eine Institution in Alsfeld - in bester Lage in der Obergasse präsentiert der Meisterbetrieb seit mehreren Generationen einen Topservice für Schmuck, Uhren, Augenoptik und Hörakustik. Wegen fortschreitender Nachfrage im Bereich Hörgeräteakustik baut Hörakustikmeister und Pädakustiker Marco Gertler den Geschäftsbereich für Hörgeräte nun weiter aus - in größeren Räumen und mit einem noch umfangreicheren Angebot empfängt er zusammen mit seinem Team die Kunden seit dem 10. Oktober in der Rambach 2, in den ehemaligen Räumen der VR Bank. "Die Hörsystem Technik hat sich in den vergangen Jahren ganz erheblich entwickelt", führt Marco Gertler aus. "Durch neue Microchip-Technologien sind Hörgeräte heute optisch überhaupt kein Problem mehr und immer mehr Menschen - auch jüngere - greifen auf das Angebot der modernen Hörakustik zurück", ergänzt Sonja Gertler. Beide sind Meister in ihrem Metier und betreiben dieses zum Wohl der Kunden mit hohem Engagement: "Unser Hörorgan ist bereits vor der Geburt in seiner Funktion voll ausgereift und damit unser erstes Verbindungsglied zur Umwelt. Es ist unser wichtigster Sinn für Kommunikation, Orientierung, Sicherheit und Emotionen. Eingeschränktes Hörvermögen führt somit zu erheblichen Verlusten an Lebensqualität, sowie zu Unsicherheit und Unzufriedenheit im Umgang mit anderen Menschen. Und genau das muss nicht sein!" In den neuen, modern gestalteten Räumen bietet das neue Hörakustikzentrum seinen Kunden daher ein komplettes Rundum-Programm: Vom Hörtest bis zur nahezu unsichtbaren Anpassung von Mini-Hörsystemen, über Reparatur und Ersatzteilversorgung bekommt man hier einen exzellenten Service geboten. Und noch viel mehr, denn Hörakustik ist ein Gesamtpaket, das das Hörakustik Team für seine Kunden gepackt hat. "Zum einen bieten wir natürlich Hörsysteme an, also das, was unsere Kunden als Erstes bei uns erwarten", erklärt Sonja Gertler. Und das auf höchstem Niveau: Die neuen Beratungs- und Anpassräume sind sehr groß, akustisch optimiert mit Nachhallreduzierung und jedem Komfort für Kunden und Mitarbeiter. Wie alle neuen Räume wurden auch die Akustikräume gemeinsam mit einem spezialisierten Ladenbauer entwickelt. So ist gewährleistet, dass alles auf dem neuesten Stand ist, auch die technische Ausstattung, für die die beiden Meister sich selbst verantwortlich zeichnen. "Mit der neuesten Technologie können wir die winzigen Hörsysteme perfekt und personalisiert an das jeweilige Hörempfinden jedes einzelnen Kunden anpassen, die dann nahezu komplett im Gehörgang verschwinden. Mit dieser Messtechnik gelingt es uns, das Sprachverstehen jedes einzelnen Trägers zu optimieren", führt Marco Gertler aus. Darüber hinaus ist das Angebot vielfältig: Im Bereich Gehörschutz bietet das Gertler Hörakustikzentrum präzise sitzende maßgefertigte Vorrichtungen an - sei es für den Beruf, für die Jagd, für Musiker oder - was von großer Bedeutung ist - für einen ungestörten Schlaf. Auf der Höhe der Zeit ist Gertler auch mit den aktuellen maßgefertigten Im-Ohr-Hörern für MP3 Player, iPod, Handy oder Smartphone. Diese gewährleisten besten Sitz - beispielsweise beim Sport - und sorgen für optimalen Hörgenuss. "Und wo wir schon bei Hörgenuß sind", fügt Marco Gertler hinzu, "wollen wir auch unseren Bereich Bühnentechnik nicht vergessen." Hier bietet Gertler Im-Ohr-Monitoring an und ist damit Partner sowohl von Musikern, Sängern, Moderatoren und Rednern als auch von Sicherheitsdiensten, die sich zuverlässig und unauffällig verständigen müssen. Und das Gertler Hörakustikzentrum ist auch auf zwei weiteren ganz wichtigen Feldern zuhause: Der Pädakustik, dem Hören von Kindern, und der Tinnitusbehandlung. "Als ausgebildete Pädakustiker wissen wir, wie wichtig gutes Hören im Kindesalter ist und wie schwer eine Diagnose", so Sonja Gertler. Durch Reaktions- und Spielaudiometrie wird das Hörvermögen festgestellt und dient damit neben der Auswertung objektiver Messmethoden als Grundlage für eine erfolgreiche Versorgung und Sprachentwicklung. "Ganz wichtig ist hier natürlich die Zusammenarbeit mit den Fachärzten", ergänzt die Hörakustik Meisterin. Das Hörakustikzentrum pflegt daher intensive Kontakte sowohl zu den Fachpraxen in der Nähe als auch zu den Kliniken in Marburg und Gießen. Diese sind auch auf dem anderen Betätigungsfeld von Sonja und Marco Gertler von großer Bedeutung. Sie bieten eine professionelle Tinnitusberatung und Retrainingsmöglichkeiten an. "Die Ursachen für bleibende Ohrgeräusche können vielfältig sein. Im Gespräch mit den Betroffenen gehen wir diesen auf den Grund und erarbeiten mit ihnen Wege und Techniken, die die Beschwerden lindern." Dazu hat Sonja Gertler eigens eine Ausbildung zur Entspannungstrainerin absolviert. "Tinnitus hat viel mit der Lebensführung zu tun", weiß die Expertin, die gemeinsam mit ihrem Mann das Hörakustikzentrum um ein Tinnituszentrum erweitern möchte. Die Räume dafür stehen ja nun zur Verfügung. Doch es ist nicht nur größer geworden bei den Hörakustikern und moderner, es ist auch ein gutes Wohlfühlklima für die Kunden in der Rambach geschaffen worden: Das große Fachgeschäft bietet gemütliche Sitzecken und eine kleine (Hör)Bar, an der es sich gut warten, umschauen und Hören erleben lässt, wie Marco Gertler es beschreibt. "Wir werden auch im Empfangsbereich mit unterschiedlichen Tönen und Wahrnehmungen arbeiten - ganz nebenbei soll so eine Hör-Erlebnis-Welt entstehen." Damit möchte das Expertenteam auf die Bedeutung guten Hörens aufmerksam machen. Es plädiert für regelmäßige Hörchecks, die sie in ihren Räumen kostenlos anbieten: "Denn die rechtzeitige Korrektur einer Hörminderung kann dem allmählichen Nachlassen des Sprachverstehens am ehesten entgegenwirken. Man bleibt sozusagen länger "hörfit", so können wir dem betroffenen Menschen zur bestmöglichen Hörqualität verhelfen."